theaterliebe

Der Weg zu meinem Traum
 
 

Ungewissheit

Obwohl ich sagen muss, dass ich eine unverbesserliche Optimistin bin, weiß ich momentan echt nicht weiter. Immer wieder stellt sich mir die Frage, was ich machen soll, wenn ich wirklich keinen Ausbildungsplatz oder FSJ bekommen sollte. Fakt ist, ich habe keinen Plan-B. Mein Vater erzählt mir beinah täglich, dass ich mir etwas anderes überlegen soll. Aber ich möchte nichts anderes machen. Ich habe mich entschieden und geträumt und werde meine Träume verfolgen. Und trotzdem lauert irgendwo in meinem Kopf immer wieder diese kleine Stimme, die sagt, dass er recht hat, dass ich einen Plan-B brauche. Aber welchen?

2 Kommentare 31.5.15 23:27, kommentieren

Ich Tarzan- Du Jane

Vor kurzem war ich auch im Stage Apollo Theater in Stuttgart im Musical Tarzan. Für ein Musicaltheater ist es nicht besonders groß aber schön. Als wir eintraten war bereits die Projektion eines Segelschiffes eingeblendet mit dem Logbuch des Kapitäns. Die Geräusche von Meer, Sturm und dem Knarren des Schiffes waren sehr realistisch und mich überlief eine Gänsehaut. Nach dem Schiffsunglück begann das eigentliche Musical. An Seilen "liefen" die Eltern von Tarzan die senkrechte Rückwand hinunter. Ich für meinen Teil war wahnsinnig gespannt, wann denn endlich die Affen kämen und irgendwie bin ich dann doch erschrocken als sie förmlich aus der Decke fielen. Besonders beeindruckend fand ich den kleinen Tarzan, der eine sehr gute Stimme hatte und richtig klasse tanzen konnte. Für Humor sorgte Tarzans Affenfreund Terk, der wunderbar im Dialekt sagte: 's äffle is net dahoim. Als mein Lieblingslied "Wie Sonne und Mond" kam, musste ich sogar ein bisschen weinen. Die Darstellung der Affen war so realistisch, dass man tatsächlich nicht das Gefühl hatte einen Menschen im Affenkostüm vor sich zu haben, sondern wirklich einige Gorillas. Der erste Auftritt des großen Tarzans war sehr spektakulär und wurde mit viel Applaus belohnt. Gian Marco Schiaretti (ich hoffe man schreibt ihn so) ist meiner Meinung nach der perfekte Tarzan mit einer wunderschönen Gesangsstimme. Auch Kala sollte an dieser Stelle nicht vergessen werden. Die Affenmutti erscheint als liebende Frau und Mutter, die ihr Ziehkind sogar gegen den Willen ihres Mannes Kerchak behütet. Ich kann euch dieses Musical nur ans Herz legen. Alle Beteiligten leisten großartige Arbeit. Von mir aus hätte das Musical noch Stunden weiter gehen können. Am Ende saß ich drin und dachte mir, irgendwann werde ich mal so tolle Kostüme für eine Musicalproduktion schaffen.

30.5.15 11:26, kommentieren

Vorstellungsgespräch

Ja ihr Lieben! Heute hatte ich meine erstes richtiges Vorstellungsgespräch. Ich war vorher irre aufgeregt. An der Pforte des Theaters empfing mich ein netter Pförtner, der Bescheid gab, dass ich da bin. Das eigentliche Gespräch war kürzer als ich dachte. Die vier Mitarbeiter, die das Gespräch mit mir führten waren alle sehr nett, locker und lustig. Ich glaube, für mein ertses Vorstellungsgespräch habe ich mich nicht schlecht geschlagen. Ich habe einfach versucht komplett ich selbst zu sein. In zwei Wochen bekomme ich gesagt, ob es mit dem FSJ klappt oder nicht. Allerdings waren es wohl noch einige andere Mitbewerber. Mal sehen. Bis dahin liebe Grüße

2 Kommentare 29.5.15 17:19, kommentieren

Schneewittchen- breaking out

Wie ihr ja wisst bin ich riesiger Theaterfan. Deswegen war ich letzten Freitag mal wieder in einer tollen Vorstellung im Mainfrankentheater. Unter dem Titel "Schneewittchen- breaking out" wurde eine Mischung aus modernem und klassischen Ballett und Breakdance gezeigt und so das alte Märchen von Schneewittchen neu interpretiert. Schneewittchens böse Stiefmutter ist die Chefin einer Modelagentur aus der Schneewittchen später flüchtet und in einer Jungs-WG landet in der 7 Jungs zu hause sind. Selbstverständlich reagierten die Jungs unsicher als sie heim kamen, versuchten Schneewittchen daraufhin jedoch mit spektakulären Breakdancemoves zu imponieren. Im Laufe der Geschichte wurden die altbekannten Elemente, wie der rote Apfel, wieder aufgegriffen. Besonders angetan war ich von der abstrakten Darstellung des Unheimlichen und Bösen im Verlauf der Vorstellung und von zwei der "Zwerge", die sowohl Ballett, als auch Breakdance beherrschten. Dies gestaltete die ohnehin schon spektakuläre Choreographie noch interessanter. Durch die Drehbühne des Mainfrankentheaters konnte problemlos zwischen Modelagentur und Jungs-WG hin und her geswitcht werden. Ein besonderes Lob gilt den Bühnenbildnern, welche die Modelagentur mit kantigen, geometrischen Formen und kalten Farben, der gemütlichchen Jungs- WG gegenüber stellten. Auch die Idee den Spiegel der Stiefmutter durch eine Projektion eines bewegten Bildes auf herunterlaufendes Wasser modern zu interpretieren verdient großes Lob. Alles in Allem war ich wieder einmal hell auf begeistert und wünschte mir Teil einer solchen Produktion zu sein.

28.5.15 14:37, kommentieren

Was ihr wissen solltet

Hallo ihr Lieben! Schön, dass ihr euch auf meinen Blog verirrt habt. Ja, ich habe beschlossen ein bisschen mein Leben mit euch zu teilen. Aber vorab... Jeder sagt einem, dass nach dem Abitur alle Türen öffnen stehen würden. Wenn man allerdings so genaue Vorstellungen hat wie ich, ist das alles gar nicht so einfach. Ich möchte also gerne Kostümdesign studieren aber vorher eine Ausbildung zur Schneiderin machen bevorzugt am Theater oder an einer Modeschule. Als ich im Januar diesen Entschluss getroffen habe, war ich allerdings schon recht spät dran und Ausbildungsplätze am Theater sind rar. Nach einer Absage vom Staatstheater Mainz, habe ich noch einen offenen Platz am Theater Magdeburg gefunden. Hier warte ich noch auf Rückmeldung. Zwei weitere Optionen stehen noch offen. Zum Einen habe ich mich an der Modeschule Nürnberg beworben, wo ich ebenfalls noch auf Rückmeldung warte und ich habe ein FSJ im Bereich Theaterpädagogik gefunden. Dort habe ich am Freitag ein Vorstellungsgespräch. Ansonsten halte ich immer die Augen offen, ob sich noch weitere Möglichkeiten finden. Leider habe ich das Gefühl, dass überall an den Theatern Kostümschneider gesucht werden aber keine sie ausbilden will.Ich werde euch also auf dem Laufenden halten, was in den nächsten Wochen passiert.

3 Kommentare 28.5.15 01:34, kommentieren